Black Marking mit Pikosekundenlaser

Laserbeschriften mit Pikosekundenlaser: Diese Technologie bietet völlig neue Möglichkeiten und ist hervorragend geeignet für die UDI-Markierung von Instrumenten und Implantaten.

Black Marking mit Pikosekundenlaser

Die Beschriftung mit dem Pikosekundenlaser (Ultrakurzpulslaser) hat zwei entscheidende Vorteile gegenüber der herkömmlichen Beschriftung mit Faserlasern:

  • Die Beschriftung erscheint tiefschwarz. auch auf reflektierenden Oberflächen und unter verschiedenen Betrachtungswinkeln.
  • Die Beschriftungen sind absolut korrosionsbeständig, auch auf kritischen Werkstoffen wie z.B 1.4112 oder 1.4034.

Durch die ultrakurzen Pulse wird keine Wärme in das Material eingetragen, dadurch bleibt das Gefüge unverändert. Man spricht auch von "kalter Bearbeitung". Die schwarze Beschriftung entsteht durch eine Nanostruktur die der Laser erzeugt.

Durch den sehr hohen Kontrast eignet sich diese Technologie hervorragend zum Markieren von GS1 - Datamatrix Codes.

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Nachbearbeitung, Oberflächen
    Bedrucken, Markieren


Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von  Andreas Merz

Andreas Merz

Rofam GmbH

Dieses Dienstleistungs-Highlight merken