SCHUNK Kleinteilegreifer EGI in der Laborautomation

Der SCHUNK Kleinteilgreifer EGI bietet ideale Eigenschaften für den Einsatz in der Laborautomation: Feinfühliges Greifen von Laborkomponenten, flexibler Gesamthub für ein grosses Werkstückspektrum, eine spezielle Greifkrafterhaltng und die einfache Inbetriebnahme über einen integrierten Webbrowser.

Kurzbeschreibung

Servoelektrischer 2-Finger-Parallelgreifer mit feinfühliger Greifkraftregelung und grossem Hub

Einsatzgebiet

Der intelligente Parallelgreifer Schunk EGI wurde für anspruchsvolle und variantenreiche Handlingaufgaben für Elektronik-, Pharma- und Laboranwendungen konzipiert.


Vorteile – Ihr Nutzen

  • Greifkraftregelung
    für feinfühliges Greifen empfindlicher Werkstücke

  • Großer und frei programmierbarer Hub
    für flexible Werkstückhandhabung

  • Nahezu vollständige Greifkrafterhaltung mit geringem Nachlaufweg
    für hohe Prozesssicherheit

  • Komplette Integration der Regel- und Leistungselektronik
    zum Aufbau eines dezentralen Steuerungssystems

  • Anschlussstecker in Industrie-Standard
    für einen einfachen elektrischen Anschluss

 

Besondere Informationen

Greifkrafterhaltung

Durch eine Kombination aus elektrischer Haltebremse und der Vorspannung eines elastischen Elements kann bei Spannungsabfall eine Greifkraft von mehr als 90 % der ursprünglich aufgebrachten Greifkraft zuverlässig erhalten werden. Die Greifkrafterhaltung kann jedoch keine Sicherheitsfunktionen abdecken.

 

Einfache Inbetriebnahme

Der EGI Greifer verfügt über einen integrierten Webserver, der eine einfache und intuitive Inbetriebnahme sicherstellt. Wie genau Sie dabei vorgehen, zeigen wir Ihnen im Video.

 

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Produkte für Labore, Reinräume
    Produkte für Labore

Anwendungsbereich:
Diagnostik & Labortechnik


Ihre Kontaktperson für dieses Produkt-Highlight
Foto von  Robel Getachew

Robel Getachew

SCHUNK Intec AG

Dieses Produkt-Highlight merken