Showcase 22. Mai 2018

Entwicklung und Produktion eines Wearables

Das Startup KITRIS Tennis entwickelt einen Datentracker für Tennisspieler. Mythentec unterstützte die Firma bei der kunststoffgerechten Überarbeitung des Produktdesigns, der richtigen Materialwahl sowie dem Aufbau der Supply Chain in China.

Ausgangslage

KITRIS Tennis ist ein Analyse- und Lernsystem für Coaches und Spieler. Es basiert auf der Sammlung von Millionen von Spieldaten mit einem am Handgelenk getragenen Datentracker. Das Schweizer Startup wünschte Unterstützung für die kunststoffgerechte Überarbeitung des in den Niederlanden designten Produkts. Mythentec sollte zudem die Industrialisierung und Produktion der Kunststoffteile sowie die Konzeption und Inbetriebnahme der nachgelagerten Prozesse, wie das Ultraschallschweissen und das Laserbeschriften, übernehmen.


Entwicklung

Die anspruchsvollste Aufgabe bestand in der Auswahl der geeigneten Materialien, da der Tracker beim Sport permanenten Hautkontakt hat und verschiedenen, teils aggressiven Kontaktstoffen, wie zum Beispiel Sonnencreme, Schweiss, Körperlotion oder Antimücken-Spray, ausgesetzt ist. Mythentec baute das Netzwerk für den Zukauf der ergänzenden Gehäusebauteile auf und übernimmt seither den Direkteinkauf dieser Produkte.


Spritzgiessen

Günstige Rahmenbedingungen und niedrige Initialkosten für den Markteintritt wurden durch Multikavitäten-Werkzeuge realisiert. Die Inbetriebnahme der Spritzgiesswerkzeuge und des Ultraschallschweissens sowie deren Optimierung erfolgten vor Ort bei einem qualifizierten Partner in China. Um schnell auf Marktanforderungen reagieren zu können, werden alle Teile
mit Masterbatches eingefärbt.


Weiterverarbeitung

Das kratzfest beschichtete Sichtfenster wird spanabhebend hergestellt und im Siebdruckverfahren dekoriert. Sichtfenster und Frontrahmen sowie Bodenplatte und Hauptrahmen werden von Mythentec mit Ultraschall verschweisst und ein selbstklebendes, hydrophobes Gewebe dient zur Mikrofonabdeckung. Alle Tracker sind mittels Laserbeschriftung mit einer fortlaufenden Seriennummer für die Chargenrückverfolgbarkeit versehen. Zum Schutz des Sichtfensters und der Laserbeschriftung werden diese mit einer rückstandsfrei lösbaren Folie abgedeckt.

 

Schlüsselfaktoren

  • Ein zentraler Ansprechpartner für den Kunden
  • Inbetriebnahme und Produktionsüberwachung im Ausland
  • Weiterverarbeitung konzipiert und industrialisiert
  • Netzwerkaufbau für den Zukauf systemrelevanter Teile
  • Volle Chargenrückverfolgbarkeit über alle Artikel
Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Entwicklung, Konstruktion, Datengenerierung
    Produktentwicklung

Anwendungsbereich:
Diagnostik

Anbieter, der diesen Showcase präsentiert

Mythentec AG

Mythentec bietet für Ihre Projekte ein breit gefächertes…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für diesen Showcase
Foto von  Andreas Villiger

Andreas Villiger

Mythentec AG

Diese Seite teilen