Workshop: MDR als Chance zur digitalen Transformation

Mittwoch, 15. Mai 2019


09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Zürich, Schweiz

Dauer: 8 Stunden

Wir laden Sie herzlich ein zur Teilnahme am Workshop „MDR als Chance zur digitalen Transformation – Wechsel von Dokumenten zu Informationseinheiten“ in Zürich. Diskutieren Sie mit Experten und sehen Sie u. a. wie Sonova die MDR nutzt, um die Digitalisierung voranzutreiben.

Aufgrund der MDR müssen Hersteller von Medizinprodukten alle bereits im Markt befindlichen Produkte neu zulassen und zusätzliche Anforderungen an die Marktüberwachung (Post-market Surveillance, PMS) erfüllen. Dafür muss jede einzelne technische Dokumentation (TD) gesichtet, überarbeitet und regelmässig mit PMS Daten ergänzt werden.

Das erfordert einen enormen Aufwand: Alle Dokumente und deren Inhalte müssen geprüft und überarbeitet werden. Vor allem innerhalb von Produktgruppen sind in Einzeldokumenten häufig identische Informationen zu finden, wodurch sich nicht nur der Pflegeaufwand der TD erhöht, sondern auch das Risiko für Inkonsistenzen besteht.

 

Die MDR bietet hier eine Chance mit der digitalen Transformation der technischen Dokumentation diese Problematik langfristig zu beseitigen:

Kernstück ist der Transfer von Dokumenten hin zu einzelnen Informationseinheiten (Knowledge Unit, KU), die in einer Datenbank intelligent verwaltet werden. Mit Hilfe von Attributen lassen sich die KUs Produkten bzw. Produktgruppen und fachlichen Themen (z.B. Risikomanagement, Usability, Cybersecurity) zuordnen. Die Erstellung und Pflege von Dokumenten der TD wird durch die Verwendung vorhandener KUs vereinfacht und beschleunigt. Daneben werden Redundanzen und Inkonsistenzen vermieden. Ergebnis: Der Pflegeaufwand der TD im Produktlebenszyklus wird langfristig reduziert. 

 

WORKSHOP:

Die digitale Transformation der TD lässt sich in drei wesentliche Phasen einteilen: 

        1. Produktentwicklung
        2. Zulassung und Beginn der Serienproduktion
        3. Post-Market Surveillance 

In Form des interaktiven World Café werden relevante Knowledge Units dieser drei Phasen identifiziert, diskutiert und deren Verwendung erarbeitet. In moderierten Workshops bringen die Teilnehmer ihre Fachexpertise und Erfahrung ein, um die Bandbreite der fachlichen Themen abzudecken und damit ein vollständiges Bild der erforderlichen Transformation zu erschaffen. Dabei durchlaufen die Teilnehmer alle Phasen des Produktlebenszyklus und diskutieren ebenfalls Schnittstellen zwischen diesen.

 

PROGRAMM

09:00 Uhr   Eintreffen und Begrüssungskaffee

09:30 Uhr   Begrüssung

10:00 Uhr   Präsentation Sonova AG, Lutz Dornbusch

10:30 Uhr   Vorstellen Konzept World Café und Einteilung in Gruppen

10:45 Uhr   Pause

11:00 Uhr   Workshop 1: Phase Design & Development

12:00 Uhr   Mittagspause

13:00 Uhr   Workshop 2: Phase Market Approval & Start Serial Production

14:00 Uhr   Pause

14:15 Uhr   Workshop 3: Phase Post-market Surveillance

15:15 Uhr   Pause

15:30 Uhr   Konsolidierung der Ergebnisse, Präsentation

16:30 Uhr   Apéro, Gespräche unter Teilnehmern

 

 

Kosten
190 CHF
Weitere Informationen
Diese Veranstaltung befasst sich mit folgenden Themen:

Präsentiert von

avasis AG

Ort

Siemens Conference Center
Freilagerstrasse 40

8047 Zürich
Schweiz

In Google Maps öffnen

Ihre Kontaktperson für diese Veranstaltung
Foto von  Tatiana Palladini

Tatiana Palladini

Siemens Industry Software GmbH

Diese Veranstaltung merken

Weitere Veranstaltungen

Diese Seite teilen