Neue Partnerschaft mit der T4M

Die Medizintechnik-Branche ist international stark vernetzt. Um dies in Zukunft noch besser abbilden zu können, gehen die Swiss Medtech Expo, Medtech.plus und die T4M eine Partnerschaft ein. Diese wird Medtech.plus internationaler ausrichten und digitalen Mehrwert für die T4M-Aussteller generieren.

Noch stärkere Verbindung zwischen Schweizer und Deutschem Medtech-Markt

Die Schweizer Medizintechnik-Branche ist international ausgerichtet und Deutschland ein wichtiger Markt. «Ungefähr jeder vierte Aussteller der Swiss Medtech Expo präsentiert sich seit Jahren auch in Stuttgart – und werden dies auch in Zukunft tun.» meint René Ziswiler, Messeleiter der Swiss Medtech Expo. «Dank der Partnerschaft mit der T4M können wir diesen Ausstellern gemeinsam ein noch besseres Angebot bieten und Synergien schaffen.»

 

Digitaler Zusatznutzen für T4M-Aussteller dank Medtech.plus

Eine solche Synergie ist beispielsweise der digitale Treffpunkt Medtech.plus, welcher von der Swiss Medtech Expo und Industry+ vor einem Jahr lanciert wurde. Medtech.plus ermöglicht es Ausstellern ihre Messeteilnahme in die digitale Welt zu erweitern und so die Reichweite zu steigern. Hierzu haben Aussteller neben ihrem physischen Messestand einen «digitalen Messestand» auf Medtech.plus (ein Beispiel), in dem sie verschiedene Inhalte präsentieren – vergleichbar wie sie Exponate an der Messe ausstellen. 

Wichtiger Inhalt für den digitalen Messestand eines Ausstellers sind Video-Pitches, welche die Botschaft des Messeauftritts einfangen und online erlebbar machen (Zwei Beispiele: Video-Pitch konplan und Video-Pitch Rohr AG). Dank der Partnerschaft wird Medtech.plus mit dem Video-Team an der T4M vor Ort sein und mit Ausstellern Video-Pitches produzieren.

„Mit der Kooperation eröffnen wir den T4M-Ausstellern die Möglichkeit, mit wenig Aufwand ihre Messepräsenz im Internet zu verstärken und zusätzliche Leads zu generieren“, sagt Tanja Wendling, Projektleiterin der T4M. Das Medtech.plus-Team hat bereits erste Teaser-Videos mit T4M-Ausstellern produziert (hier z.B. der Video-Teaser von Aussteller Diener electronics) und leistet so einen Beitrag, dass die T4M schon 6 Monate vor Eröffnung online präsent und erlebbar ist.

 

Positive Reaktionen von ersten Ausstellern

Die Reaktionen zur Partnerschaft sind positiv. Bernd Maisenhölder, Leiter Marketing von Iftest, einem Aussteller der T4M und Swiss Medtech Expo ist beispielsweise erfreut: «Messeauftritte sind für uns wichtig, aber gleichzeitig auch mit signifikanten Kosten verbunden. Wir freuen uns daher, dass die Veranstalter der T4M und Swiss Medtech Expo bemüht sind zusätzlichen Nutzen für die Aussteller zu schaffen. Dank Medtech.plus können wir nun die Reichweite unseres Auftritts in Stuttgart und Luzern weiter steigern.».

 

Erfahren Sie mehr über die T4M und die neue Partnerschaft

Mehr Informationen zur neuen Medizintechnikmesse T4M

Mehr Informationen zum Angebot von Medtech.plus für T4M-Aussteller

Mehr Informationen zur Swiss Medtech Expo

Newskanal
Ihre Kontaktperson für diesen Inhalt
Foto von  Matthias Baldinger

Matthias Baldinger

Diese Seite teilen