Medizinische Hochdruckschläuche für die Angiografie

Ein aussagekräftiges Bild ist in der Angiografie das A und O. Für eine optimale Bildgebung müssen medizinische Hochdruckschläuche vor allem der kraftvollen Injektion des Kontrastmittels standhalten, dabei sehr flexibel und zugleich knickstabil sein.

Ein aussagekräftiges Bild ist in der Angiografie das A und O. Für eine optimale Bildgebung müssen medizinische Hochdruckschläuche vor allem der kraftvollen Injektion des Kontrastmittels standhalten, dabei sehr flexibel und zugleich knickstabil sein.

Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Polymer-Extrusion vereinen Hochdruckschläuche von RAUMEDIC selbst die gegensätzlichsten Anforderungen: 

  • Extreme Druckbeständigkeit: Minimum 1.200 psi/83 bar (DIN EN ISO 1402, ASTM D1599)
  • Exzellente Knickstabilität
  • Hochflexible Materialeigenschaften
  • Von opak bis transparent 
  • Einfaches Verkleben und Verschweißen
  • Erhältlich in Fixlängen und auf Spule
  • Hochwertige Rohstoffe

Hochdruckschläuche von RAUMEDIC gibt es in armierter (PUR/PET) und coextrudierter (PUR/PA) Ausführung.

Höchst rein muss es sein!

Für unsere Hochdruckschläuche verwenden wir ausschließlich Rohstoffe gemäß LAL-Standard. Der kernlose Extrusionsprozess im Reinraum der Klasse 7 führt zu einer Partikelfreiheit gemäß Definition in USP 788.

Weitere Informationen
Produktgruppen:
Standardteile Medizintechnik
    Schläuche, Schlauchanlagen

Anwendungsbereich:
Diagnostik

Anbieter, der dieses Produkt-Highlight präsentiert

Raumedic SA

Entwicklungspartner der internationalen Medizintechnik- und…
Weiter lesen
Ihre Kontaktperson für dieses Produkt-Highlight
Foto von  Thomas Kohler

Thomas Kohler

Raumedic SA

Dieses Produkt-Highlight merken

Diese Seite teilen